Kleingärtnerverein Fasanenhof e. V.

Eine Übersicht zur Geschichte des Kleingärtner-Vereins-Fasanenhof e.V.

Nachdem der erste Weltkrieg zu Ende ging, hat es in vielen Bereichen Kassels Veränderungen gegeben. In den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden Randgebiete eingemeindet und Kassel in neue Stadtteile eingeteilt. Der Fasanenhof ist einer von 23 Stadtteilen geworden.

Die soziale Situation für die Menschen im Fasanenhof änderte sich, denn mit dem wirtschaftlichen Aufschwung begann der soziale Wohnungsbau und die Ansiedlung neuer Familien in den damals neu errichteten Henschel-Häuser an der Ihringshäuser Straße, der Hebbelsiedlung und entlang der heutigen Straße ‘Am Fasanenhof’. Es wurde erfreulicherweise an das Wohl der Stadtteilbewohner auch gedacht. Es entstanden in fast allen Stadtteilen Kleingärtneranlagen ‘Schrebergärten’.

Das Gesicht des Fasanenhofs veränderte sich. 1920 wurde der Kleingärtner-Verein- Fasanenhof mit 240 Kleingärten (Parzellen zwischen 250 und 300 qm) gegründet und wird bis heute bewirtschaftet. Die Kleingärtneranlage befindet sich zwischen der Ihringshäuser Straße und dem ehemaligen Gutsbetrieb Fasanenhof, der heute zur Senioren Residenz Fasanenhof umgestaltet wurde.

Das Vereinsleben spielt eine wichtige Rolle. Jedes Jahr, je nach Jahreszeiten, finden auf der Festwiese der Kleingärtneranlage öffentliche Märkte und Feste statt. Hierzu sind die Nachbarschaft, auch Nichtmitglieder, eingeladen. Bedingt der guten Lage und erreichbar mit direkter Straßenbahn-Anbindung wird die Kleingärtneranlage sogar von Bewohnerinnen und Bewohnern angrenzender Stadtteile bewirtschaftet. Auch aus Wilhelmshöhe, Helleböhn und Vellmar haben wir Mitglieder, die in unserer Anlage gärtnerisch ihre Freizeit verbringen.

Wir freuen uns besonders über Familie mit Kleinkindern, die in unserer Anlage sich wohl fühlen. Auch haben wir einen beachtlichen Anteil an Migrations-Gartenfreunden aus unterschiedlichen europäischen Ländern, die genauso am Gemeinschaftsleben teilnehmen.

Unsere Anlage ist öffentlich und wird auch von der angrenzenden Nachbarschaft gerne besucht. Erholung finden neben den Bewohnern des Stadtteils und der Seniorenresidenz besonders gerne auch junge Familien mit Kindern, es stehen zwei Kinderspielplätze bereit.

Besuchen Sie unsere Anlage. Sie finden bestimmt noch freie Gärten nach Ihrem Geschmack.

Informieren Sie sich hier und beim KGV-Fasanenhof-Vorsitzenden:

 Herr Horst Anthofer,
Tel. 0178 4024606, eMail: 
info@kgv-fasanenhof.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.